Wir sehen uns nicht als reine „Sargverkäufer“, sondern als moderne Dienstleister:

Als Helfer und Begleiter.

 

Hier finden Sie zusammengefasst, nach welchen Prinzipien wir unser berufliches Denken und Handeln ausrichten und was für uns unseren Beruf zur Berufung macht:

Menschliche Begleitung

Der respektvolle Umgang mit dem Mensch vor und nach dem Tod steht im Mittelpunkt unserer Arbeit.

Eine tiefe achtungsvolle Haltung gegenüber dem Leben und dem Tod ist die Basis unseres Handelns.

So wie jeder Mensch eine einzigartige Persönlichkeit ist, ist auch jeder Abschied ganz individuell und einzigartig.

Wir sind christlich geprägt und im kirchlichen Leben verwurzelt, stehen aber allen Religionen und Weltanschauungen und den damit verbundenen Riten, Gebräuchen und Traditionen gegenüber offen
- genau so wie konfessionslosen Menschen.

Durch die Wertschätzung des unwiederbringlichen Zeitraumes zwischen Tod und Bestattung wird dem einzigartigen Leben des verstorbenen Menschen die letzte Ehre erwiesen und ist Ausdruck von Respekt.

Ausbildung & Qualifikation

 

Neben Ihren Wünschen steht die Qualität unserer Leistungen immer im Fokus unseres Handelns,

denn jeder Mensch hat einen Abschied in Würde verdient – unabhängig vom Budget, welches Ihnen für die Bestattung zur Verfügung steht!

 

Der großen Verantwortung beim Umgang mit trauernden Menschen sind wir uns stets bewusst.

Daher verpflichten wir uns selbst jederzeit, hohe Qualität unserer Arbeit zu bieten und durch stetige Weiter- sowie Fortbildungen neue Kenntnisse und Qualifikationen zu erlangen.

 

Alle unsere Leistungen stehen im Einklang mit der DIN EN 15017, welche die Richtlinie für den Mindeststandart bei Bestattungsdienstleistungen darstellt.

 

Unsere Zertifikate und Urkunden über unsere Ausbildung finden Sie hier:

Regional & Nachhaltig

 

Unser Bestreben ist es, nachhaltig zu handeln.

Möglichst ökologisch produzierte Särge und Urnen, welche biologisch abbaubar sind, tragen zu einer umweltfreundlicheren Bestattung bei.

Da wir uns zudem unserer Region besonders verbunden fühlen, beziehen wir die meisten der von uns angebotenen Produkte aus dem näheren Umfeld.

Zu nennen sind hier beispielsweise die Keramikurnen der Firma „Feuer & Erde“, die in Ransbach-Baumbach aus Westerwälder Lehm/Ton gebrannt werden oder Holzurnen, die vom Schreiner Harald Bischoff aus heimischem Holz in Hemmelzen gefertigt werden.

www.feuerunderde.de

www.bischoff-holzurnen.de

 

Hygiene & Pietät

 

Der würdige Umgang mit den uns anvertrauten Verstorbenen liegt uns besonders am Herzen.

Mit großer Sorgfalt und dem gebotenen Respekt bereiten wir den Leichnam des geliebten Menschen, den Sie in unsere Obhut übergeben haben, für seine „letzte Reise“ vor und versorgen diesen in unserem professionell ausgestatteten Hygieneraum, um somit jederzeit einen würdigen letzten Blick auf ihn gewährleisten zu können.

Alle notwendigen hygienischen Maßnahmen werden von uns dafür nach dem aktuellsten Standard umgesetzt. Unsere Mitarbeiter sind dafür ausgebildet und qualifiziert.

 

Unser Anspruch und Grundsatz dabei lautet:

„Wir versorgen jeden verstorbenen Mann, als sei er unser Vater, Ehemann, Bruder oder Freund,
j
ede verstorbene Frau, als sei sie unsere Mutter, Ehefrau, Schwester oder Freundin, 
jedes verstorbene Kind, als sei es unser eigenes.“